Greensoda – Nachhaltiges CO2 f├╝r den Wassersprudler

Nachhaltiges biogenes co2 greensoda

Die Nachhaltige L├Âsung f├╝r CO2-Zylinder

Nicht nur ist die Lieferung von CO2-Zylindern, gerade w├Ąhrend des Corona-Lockdowns, immer beliebter geworden auch das Bewusstsein f├╝r Nachhaltigkeit steigt in der Bev├Âlkerung. Diese beiden Bed├╝rfnisse konnten bisher nicht hinreichend erf├╝llt werden. Diese L├╝cke schlie├čt nun Greensoda. Ich habe mir den Service angeschaut und fasse euch gerne mal die Besonderheiten dieses Anbieters zusammen. Nat├╝rlich auch immer mit dem Blick auf den Endverbraucher und ob der Service konkurrenzf├Ąhig ist.

Greensoda hat sich als Ziel gesetzt etwas zu Bewegen und das f├Ąngt schon damit an, dass mit jedem Verkauf einer Flasche oder F├╝llung von Greensoda 2 Cent an die Neven Subotic Stiftung spendet, welche sich f├╝r den Ausbau des Trinkwassers in Afrika einsetzt!

Das Trinkwasser selber zu sprudeln ist auf jeden Fall schon mal ein guter Weg Nachhaltig zu leben, denn es bedeutet: weniger Plastikm├╝ll, weniger sch├Ądliche Emissionen, weniger Leid f├╝r Tier, Natur und Mensch. Au├čerdem entf├Ąllt die Produktion von PET-Flaschen, was unserem Planeten zugute kommt. Sprudeln wird nicht ohne Grund immer beliebter und um hier noch einen Schritt weiter zu gehen und diese Prozesse nachhaltiger zu gestalten wurde Greensoda entwickelt.

100% Biogenes CO2

Greensoda setzt auf Biogenes CO2. Herk├Âmmliche Kohlens├Ąure wird durch chemische Prozesse gewonnen, die den CO2-Gehalt in der Atmosph├Ąre erh├Âhen. Biogene Kohlens├Ąure ist ein Beiprodukt der Bio-Ethanol-Gewinnung. Durch die Photosynthese der angebauten Pflanzen wird das CO2 aus der Atmosph├Ąre fixiert und ein geschlossener Kreislauf entsteht. Daher ist biogenes CO2 100% Klimaneutral. (Weitere Informationen zu biogenem CO2 hier.)

Nachhaltige Produktion und Logistik

Bei der klimaneutralen Gewinnung h├Ârt es bei Greensoda nicht auf. Um die Nachhaltigkeit bis auf die letzten Meter zu optimieren, produziert Greensoda zu 100% in Deutschland und bezieht alle Rohstoffe aus Deutschland. Au├čerdem achtet Greensoda auf kurze Transportwege, was die Umweltbelastung ebenfalls senkt.

Greensoda biogenes co2 nachhaltige zylinder produktion
CO2-Zylinder von Greensoda sind Klimaneutral dank biogenem CO2 und klimaneutraler Logistik

Attraktive Preise

Und trotz des ganzen Aufwands schafft es Greensoda hier einen attraktiven Preis zu schaffen, der noch unter den Preisen der CO2-Zylindern des Platzhirsches liegt. Und das gilt sowohl f├╝r neue, gef├╝llte Zylinder, als auch f├╝r die reine Nachf├╝llung.

Egal ob H├Ąndler, Gro├čverbraucher oder Privatkunde, Greensoda ist f├╝r jeden offen und bietet individuelle L├Âsungen.

Kompatibilit├Ąt der Greensoda-Zylinder

Greensoda Ventil der CO2 Flasche

Viele machen sich Gedanken ob die Zylinder in ihren Wassersprudler passen. Greensoda nutzt das Trapezgewinde, dass in die meisten g├Ąngigen Wassersprudler passt. Hier hatte ich mal aufgef├╝hrt, wo diese passen. Au├čerdem setzt Greensoda auf Qualit├Ątsventile von Rotarex, deren Fehler- und Reklamationsquote bei nahezu 0% liegt.

Der Preis – Lohnt sich nachhaltiges, biogenes CO2 auch f├╝r den Geldbeutel?

├ťberraschenderweise musste ich feststellen, dass Greensoda trotz der Nachhaltigkeit und der Klimaneutralit├Ąt einen konkurrenzf├Ąhigen Preis hat. Wenn man gleich einen Schwung Zylinder f├╝llen l├Ąsst, kostet das lediglich 5,99ÔéČ pro 450g Premium XXL Zylinder, daraus k├Ânnen dann sogar 63L Wasser gesprudelt werden, nicht nur 60L, wie bei anderen Herstellern ├╝blich. Und der Hin- & R├╝ckversand ist sogar kostenlos. Bei solch einem g├╝nstigen Preis kann ich mir nicht vorstellen warum ich noch losfahren sollte um beim Supermarkt Zylinder f├╝r 9ÔéČ zu tauschen.

Der Ablauf – Wie funktioniert die Lieferung?

Der Ablauf ist hier echt einfach. Man bestellt Tauschzylinder und bekommt ein Paket mit gef├╝llten Zylindern zugesendet. Sobald dieses angekommen ist, hat man entspannt 7 Tage Zeit seine leeren Zylinder zur├╝ckzusenden. Daf├╝r kannst du die Box von der Lieferung verwenden. Eine bezahlte Versandmarke liegt auch schon bei, denn der Hin- und R├╝ckversand ist, wie bereits erw├Ąhnt, kostenlos.

Fazit

Ich finde den Ansatz, das Wassersprudeln nachhaltiger zu gestalten und dabei trotzdem noch konkurrenzf├Ąhig zu bleiben, echt stark. Es ist vergleichsweise g├╝nstig & man muss die Zylinder nicht durch die Gegend schleppen. Dazu noch ein besseres Gewissen. Damit ist es f├╝r mich ein Gewinn auf ganzer Linie. Was haltet ihr von dem Ansatz, gerne mal eure Meinung in die Kommentare!

The following two tabs change content below.
Ich bin jahrelanger Nutzer vieler verschiedener Wassersprudler gewesen. Nachdem ich ├Âfter nach Tipps und Empfehlungen gefragt wurde und mich daher auch n├Ąher mit Wassersprudlern besch├Ąftigt habe, habe ich diese Seite ins Leben gerufen um meine Erfahrung mit anderen zu teilen.

4 Kommentare

  1. Aussage von Greensoda:

    Geschlossener Kreislauf der biogenen greensoda-Kohlens├Ąure
    1. CO2 -Fixerung aus der Atmosph├Ąre durch Photosynthese
    2. Ernte von Mais und Weizen
    3. Verg├Ąrung der Rohstoffe
    4. Gewinnung von Bio-Kraftstoff mit biogenem CO2 als Nebenprodukt
    5. Aufbereitung des biogenem CO2 und Abf├╝llung in greensoda CO2-Zylinder
    6. Verbrauch von CO2 beim Getr├Ąnkesprudeln und CO2-Freisetzung in die Atmosph├Ąre

    Stellungnahme dazu:

    Zu 1. Wenn dabei W├Ąlder im gro├čen Ma├če aufgeforstet w├╝rden, ware das f├╝r mich im Ansatz ok.
    Zu 2. „Leider“ ist es f├╝r mich h├Âchst anst├Âsslich, Grundnahrungsmittel zum Zwecke der Gewinnung von Biosprit zu verg├Ąren. Zudem haben wir hier garnicht genug Fl├Ąche um Biosprit in gr├Â├čerem Ma├če lokal zu erzeugen. Fazit: Biposprit muss wieder aus anderen L├Ąndern bezogen und heran gekarrt werden. Das ist vermutlich nicht klimaneutral, da der Transport mithilfe von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren erfolgt oder man baut Pipelines was auch ein riesen Aufwand darstellen w├╝rde.
    Zu 3. wie 2.
    Zu 4. wie 2.
    Zu 5. keine Ideen
    Zu 6. Zugef├╝hrtes CO2 wird meines Wissens vom Organismus 1:1 wieder ausgestossen (R├╝lpsen (Magen), Ausatmen (Lunge), Verdauungstrakt (Pupsen). Es findet auch kein „Verbrauch“ im Sinne einer Umwandlung statt. Der menschl. K├Ârper kann CO2 schlicht und ergreifend nicht brauchen Es ist ein Abfallprodukt f├╝r den Organismus. Hier von einem Verbrauch zu sprechen, w├Ąre unwahr.

    7. Wenn aber GreenSode das C02 nicht aus unterirdischen Lager holt, dann ist das so schon ok f├╝r mich. ­čśë

    Ritschi

  2. Alle Ideen die Erd├Âl repektive fossile Brennstoffe ersetzen sollen, also z.B. mehr Biosprit zu verwenden ist letztlich gleichzusetzen mit dem Spruch das „Kind mit dem Bade aussch├╝tten“ oder eine „Michm├Ądchenrechnung“, Wir m├╝ssen einfach von der Verbrennung fossiler Brennstoffe weg kommen, aber das wird noch ein weiter Weg, denn die Abh├Ąngigkeiten von Haushalten und Industrie sind noch viel zu gross und die Zeit ist verdammt knapp.Wir haben schon viel zu viel Zeit sinnlos verbummelt und das wird uns eines Tage alle den Kragen kosten… bleibt nur zu hoffen, dass dies so nicht eintritt.

    Ritschi

  3. Wisst Ihr, liebe Kinder,

    Gott oder der f├╝r uns lebendsnotwendigen Atmosph├Ąre ist es ziemlich egal, ob wir es schaffen oder nicht. Das liegt ganz in unserer Hand eines jeden Einzelnen, denn viele Kleine ergeben ein geeintes Gro├če. Das war das Wort zum Dienstag.

    Ritschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.