mySodapop Joy Prestige Test

Die Alternative zum SodaStream Crystal 2.0 wird getestet

Heute wollen wir uns mal eine alternative zu dem gängigen SodaStream Wassersprudler anschauen. Der mySodapop Joy Prestige hat wie der Crystal ebenfalls Glasflaschen, was für viele ein entscheidendes Kriterium für einen Wassersprudler ist. Glücklicherweise wurde mir einer zu Verfügung gestellt um ihn euch hier zu zeigen.

Überblick – Lieferumfang, Varianten und Gesamteindruck

Zunächst werde ich euch mal einen Überblick zu dem Modell geben, meine ersten Eindrücke festhalten und den Lieferumfang genauer unter die Lupe nehmen. Dabei können wir auf die Vor- und Nachteile gegenüber dem SodaStream Crystal eingehen. Immerhin wollen wir am Ende schauen, ob der Joy Prestige eine günstige alternative zum SodaStream Crystal ist.

mysodapop joy prestige
Frisch eingetroffen: Der Joy Prestige von mySodapop.

Gesamteindruck des mySodapop Joy Prestige

Beim auspacken fiel mir gleich auf, dass der Sprudler recht leicht ist. Wenn man gerade den SodaStream Crystal in der Hand hatte fällt einem das besonders auf. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass hier keine Elemente aus Edelstahl verbaut sind. Trotzdem wirkt der Wassersprudler nicht minderwertig. Die Struktur der schwarzen Plastikelemente am Boden und dem Deckel gefallen mir optisch gut.

Die Glasflaschen des mySodapop Joy Prestige

Die Glasflaschen wirken gegenüber der Glaskaraffen des Crystal erstmal sehr wuchtig, aber immerhin fassen diese mit 850ml auch 250ml mehr als der Konkurrent. Positiv ist auf jeden Fall, dass hier auch wirklich 850ml beim Füllstrich vorhanden sind. Andere Hersteller geben hier manchmal die Gesamtfüllmenge an und am Füllstrich ist dann weniger vorhanden.

Das Gewicht der Glasflaschen

Ich hatte das Gefühl, dass die Glasflaschen des mySodapop Wassersprudlers etwas schwerer sind als die des SodaStream Crystal. Natürlich war mir klar, dass die Glasflaschen von mySodapop auch mehr Volumen fassen und es daher nicht ausbleibt, dass diese etwas schwerer sind. Ich habe die Flaschen daher mal gewogen um Klarheit zu bekommen.

Glasflaschen Wassersprudler Gewicht vergleich
Die Flaschen von mySodapop sind schwerer als die Glasflaschen vom SodaStream Crystal

Links ist die Glaskaraffe des SodaStream Crystal zu sehen und rechts die Glasflasche des mySodapop Joy Prestige. Die SodaStream-Flasche bringt 623g auf die Waage und die Glasflasche von mySodapop 932g. Beide Flaschen habe ich mit Deckel gewogen, da man den ja beim Transport auch dabei hat.

Auch wenn ich aufgrund des Volumens schon ein erhöhtes Gewicht vermutet habe, finde ich 309g mehr Gewicht schon gewaltig. Das sorgt dann dafür, dass dieser Sprudler eher etwas für den Gebrauch zuhause ist und die Flaschen nicht unbedingt zum mitnehmen geeignet sind.

Das Bottle-Shirts des mySodapop Joy Prestige

Zuerst dachte ich, dass diese Bottle-Shirts eine Designentscheidung sind und einfach ein kleines Extra sind. Aber beim Auspacken fielen mir immer wieder Warntexte ins Auge, die Flaschen nicht ohne Bottle-Shirt zu benutzen.

mySodapop Bottleshirt warntext
Der Warntext kann entfernt werden, ist aber auf den Flaschen und der Anleitung gut Sichtbar gekennzeichnet.

Ich musste nicht lange nachdenken um zu erkennen, warum dies so ist. Beim SodaStream Crystal hat man den Karaffenhalter, der den Benutzer von Splittern schützt, wenn die Flasche mal bersten sollte. Und das kann nun mal immer passieren, wenn das Glas beschädigt sein sollte und die Flasche unter Druck gesetzt wird.

Der mySodapop Joy Prestige Wassersprudler hat diesen Karaffenbehälter nicht und muss den Anwender daher anderweitig schützen. Daher also die Bottleshirts. Und hier hat man aus der Not eine Tugend gemacht und diese Bottleshirts gleich als Designobjekt benutzt. So kann man verschiedene Shirts kaufen und somit die Flaschen auch gut auseinander halten.

SodaStream Wassersprudler alternative Glasflasche
Die Glasflaschen von mySodapop mit und ohne Bottleshirt.

Das Material ist aus Neopren und besitzt ein Sichtfenster damit man den Füllstand der Flasche beim befüllen im Auge hat. Bei mir war der Strich vom Bottleshirt leicht verrutscht und war somit etwas niedriger als der Strich der Flasche. Es war für mich aber trotzdem kein Problem die Flasche richtig zu füllen.

Joy Prestige Varianten

Den Joy Prestige von mySodapop gibt es aktuell in 2 Farbvarianten. Diese sind mit Gold und Silber bei Amazon betitelt, der Hersteller nennt diese aber „Champagne“ und „Metal Silver„. Welchen man davon nimmt ist einfach Geschmackssache. Der Lieferumfang ist Identisch.

mySodapop M806626 Joy Prestige Wassersprudler
Inklusive CO2-Zylinder für 60 Liter Sodawasser; Das elegante Design des Wassersprudlers wertet jede Küche auf
Angebot
mySodapop M806627 Joy Prestige Wassersprudler, Kunststoff
Inklusive CO2-Zylinder für 60 Liter Sodawasser; Das elegante Design des Wassersprudlers wertet jede Küche auf

Lieferumfang der Joy Prestige

Der Lieferumfang von dem mySodapop Wassersprudler ist für den Preis schon erstaunlich. Immerhin muss man hier im Hinterkopf haben, dass hier weniger Geld auf den Tisch gelegt werden muss als für einen SodaStream Crystal 2.0.

Lieferumfang des mySodapop Joy Prestige
Neben dem Wassersprudler sind im Lieferumfang 2 Flaschen + Bottleshirt und ein neuer Zylinder.

Natürlich ist der Spudler an sich im Karton, daneben gibt es 2 Glasflaschen für 850ml Sprudelwasser. Jede Flasche hat ein Bottleshirt dabei. Natürlich gibt es auch einen frischen CO2-Zylinder, damit steht dem direkten lossprudeln nichts im Weg. Hier habe ich für euch das aktuelle Angebot von Amazon:

Angebot
mySodapop M806627 Joy Prestige Wassersprudler, Kunststoff
  • Mit dem Sodapop Trinkwassersprudler machen Sie mit einem Knopfdruck aus gewöhnlichem Leitungswasser erfrischendes Sprudelwasser

Bedienung, Eindrücke und Fazit

Hier gehe ich mal auf die Handhabung des Joy Prestige von mySodapop ein. Neben der täglichen Benutzung werfe ich einen Blick auf die Handhabung des Zylinders.

Bedienung des mySodapop Joy Prestige

Einfacher kann die Bedienung nicht sein. Dadurch, dass der Wassersprudler auf einen Karaffenhalter verzichtet, muss hier nichts geschlossen werden.

Flaschen befüllen

Zunächst muss die Flasche befüllt werden. Dafür ist auf der Flasche ein Füllstrich, der den Füllstand von 850ml anzeigt. Es sollte auch nicht weniger Wasser eingefüllt werden, da dann das CO2 nicht richtig ins Wasser eingebraucht werden kann. Auch zuviel Wasser sollte nicht eingefüllt werden, da sonst durch den Sprudelvorgang Wasser aus der Flasche sprudeln kann.

Flasche eindrehen

Die Flasche kann dann einfach von unten eingeführt werden und eingedreht werden. Da die Flasche über einen Bajonettverschluss verfügt, muss man hier nicht viel drehen, wie es bei einer Flasche mit Gewinde der Fall wäre.

Glasflasche Wassersprudler Bajonettverschluss
Die Glasflaschen des Joy Prestige verfügen über einen Bajonettverschluss.
Sprudeln

Wie bei fast jeden anderen Wassersprudler auch befindet sich hier an der Oberseite des Gerätes ein Druckknopf. Dieser muss nun bei eingedrehter Flasche gedrückt werden. Wie oft und lange man drückt ist wie immer Geschmackssache, wenn man zu lange Druckt kommt auch hier ein Überdruckventil zum Einsatz, das ist dann das Signal, dass man aufhören sollte zu sprudeln.

Flasche entfernen

Danach kann die Flasche wieder herausgedreht werden. Dabei ist hier eine Druckentlastung eingebaut und es muss nicht extra ein Knopf gedrückt werden.

Zylinder beim mySodapop Joy Prestige einbauen.

Anders als bei SodaStream-Modellen wird beim mySodapop Joy Prestige der CO2-Zylinder von unten eingeschraubt.

mySodapop Zylinder wechseln Boden
Der Joy Prestige ist von unten offen und der Zylinder kann hier eingesetzt werden.

Dazu habe ich den Sprudler einfach auf den Kopf gestellt und konnte den CO2-Zylinder so problemlos einschrauben.

mySodapop Zylinder wechseln Flasche
Auf den Kopf gestellt, lässt sich der Zylinder problemlos eindrehen.

Fazit

Der Wassersprudler Joy Prestige von mySodapop macht erst einmal einen einfacheren eindruck als der SodaStream Crystal, aber gerade für den Preis ist das total in Ordnung. Auch ohne Edelstahlelemente macht der Sprudler einen guten Eindruck.

Die Flaschen sind schon echt Gewichtig und etwas unhandlich, aber wenn man die Flaschen nur für zuhause nutzt, sollte das kein Problem darstellen. Ich bin kürzlich ohnehin dazu übergegangen für unterwegs Edelstahlflaschen zu nutzen.

Die Sprudel-Intensität ist Geschmackssache. Mir ist hier im direkten Vergleich aufgefallen, dass der Joy Prestige etwas weniger CO2 im Wasser hat, das könnte an den verschiedenen Lanzen liegen, die die Modelle besitzen.Vielen ist das Prickelwasser aus dem Crystal sowieso zu viel und trinken lieber Medium. Da wir eher Viel Sprudel mögen und uns die Flaschen zu unhandlich sind, ist dieser Sprudler bei uns nicht mehr im Einsatz.

mySodapop Joy Prestige

8.7

Verarbeitung

7.5/10

Bedienbarkeit

9.0/10

Preis

9.6/10

Pros

  • Glasflaschen
  • Bottleshirts
  • keine Anleitung benötigt, Intuitive Bedienung

Cons

  • Schwere Flaschen
  • Sprudelintensität eher Medium
The following two tabs change content below.
Ich bin jahrelanger Nutzer vieler verschiedener Wassersprudler gewesen. Nachdem ich öfter nach Tipps und Empfehlungen gefragt wurde und mich daher auch näher mit Wassersprudlern beschäftigt habe, habe ich diese Seite ins Leben gerufen um meine Erfahrung mit anderen zu teilen.

Neueste Artikel von Dennis Mellenthin (alle ansehen)